Hauptausschuss

Der Hauptausschuss ist das “Ferienparlament” und entscheidet in der vorlesungsfreien Zeit in den Angelegenheiten des Studierendenparlaments, die keinen Aufschub dulden.

Seine Entscheidungen sind den Mitgliedern des Studierendenparlaments zuzuleiten und bedürfen der Genehmigung durch das Studierendenparlament.

Der Hauptausschuss muss auf Antrag dreier seiner stimmberechtigten Mitglieder, oder des AStA, oder von 10 Mitgliedern des Studierendenparlaments oder einer Fakultätsvertretung einberufen werden.

Er wird vom Präsidium des Studierendenparlaments geladen und von einem Mitglied des Präsidiums geleitet.
Die Ladungsfrist beträgt 3 Tage und der Ausschuss ist bei Anwesenheit der Mehrheit seiner Mitglieder beschlussfähig.
Die Vorschriften des Studierendenparlaments gelten entsprechend.

Dem Hauptausschuss dürfen gemäß §17 Abs.3 der Satzung keine AStA-Mitglieder angehören.

Der Hauptausschuss besteht im 65. SP aus den 9 folgenden stimmberechtigten Mitgliedern (Stellvertreter*innen):

Die Unabhängigen

  • Hannah Schulze Zurmussen (Miriam Glowka)
  • Jonas Schäfer (Fabian de Laporte)
  • Viktoria Labus (Marcel Micherewicz)
  • Tobias Jansen (Clemens Bickmann)

campus:grün

  • Emily Kraft (Pascal Klons)
  • Tobias Zorn (Vinzenz Rundspaden)

Juso HSG

  • Aylin Yildirim
  • Simon Dirksen

Bündnis 19 / GRÜN

  • Matthias Delahaye
    Des Weiteren ist Peter Förster (Der Wendepunkt) als beratendes Mitglied ohne Stimmrecht Teil des Hauptausschusses.