Hauptausschuss

Der Hauptausschuss ist das „Ferienparlament“ und entscheidet in der vorlesungsfreien Zeit in den Angelegenheiten des Studierendenparlaments, die keinen Aufschub dulden.

Seine Entscheidungen sind den Mitgliedern des Studierendenparlaments zuzuleiten und bedürfen der Genehmigung durch das Studierendenparlament.

Der Hauptausschuss muss auf Antrag dreier seiner Mitglieder, oder des AStA, oder von 10 Mitgliedern des Studierendenparlaments oder einer Fakultätsvertretung einberufen werden.

Er wird vom Präsidium des Studierendenparlaments geladen und von einem Mitglied des Präsidiums geleitet.
Die Ladungsfrist beträgt 3 Tage und der Ausschuss ist bei Anwesenheit der Mehrheit seiner Mitglieder beschlussfähig.
Die Vorschriften des Studierendenparlaments gelten entsprechend.

Dem Hauptausschuss dürfen gemäß §17 Abs.3 der Satzung keine AStA-Mitglieder angehören.

Der Hauptausschuss besteht im 63. SP aus den 7 folgenden stimmberechtigten Mitgliedern (Stellvertreter*innen):

Die Unabhängigen

  • Lena Oster (Philipp Karmann)
  • Felix Breuer (Tim Wiest)
  • Alica Waldhofer (Pauline Klein)

Juso HSG

  • Jana Thomas (Simon Rode)
  • Marc Ruffing (Moritz Raykowski)
  • Matthias Staub (Laszlo Kelemen)

campus:grün

  • Inpayogi Yogendran (Lara Mümpfer)
  • Anna-Teresa Geisbauer (N.N.)

LHG

  • Dominik Fisch (Christina Dumstorff)

 

Beratende, nicht stimmberechtigte Mitglieder sind:

Die Linke.SDS

  • N. N.  (N.N.)

Campus Union

  • N. N.  (N.N.)

Die LISTE

  • N. N.  (N.N.)

HSG Sowi

  • N.N. (N.N.)

Wendepunkt

  • N.N. (N.N.)