Einladung zu Vollversammlung des autonomen Ausländer*innenreferats

Liebe internationale Studierende, liebe internationale Hochschulgruppen, liebe Weitere,

nochmals hier die Erinnerung an die am Freitag, den 28.7.2017 um 16
Uhr in Raum C (Im Gebäude AStA-Café / Eingang Studiobühne)
stattfindende Vollversammlung des Autonomen AusländerInnenreferats.

Ich schlage für die Vollversammlung folgende Tagesordnung vor:

1. Formalia
2. Bericht des alten Rats
3. Entlastung des Rats der Wahlperioden 2015/16 und 2016/17
4. Wahl eines neuen Rats
5. Information und Diskussion über die Satzung
6. Verschiedenes

Bedenkt bitte, dass die Zusammensetzung des Rats nach mehreren Regeln
erfolgt. Die aktuell gültige Satzung findet ihr hier, die Regelung zur
Zusammensetzung in § 13-15:
http://www.stupa.uni-koeln.de/download/satzungen_und_ordnungen/78_Satzung_Auslref_03.pdf

Das AusländerInnenreferat unterscheidet sich insofern von den
Internationalen Hochschulgruppen, als dass ihm eine explizit
politische Vertretungsfunktion aller ausländischen Studierenden
zukommt, während die Internationalen Hochschulgruppen eher unpolitisch
arbeiten. Es besitzt den gleichen Vertretungsanspruch wie auch das
Autonome Behindertenreferat, das Lesben- und Schwulenreferat, das
Elternreferat sowie das Frauen- und Lesbenreferat. Das schließt
allerdings eine Zusammenarbeit mit den Hochschulgruppen ausdrücklich
nicht aus. Für zwei Ratsmitglieder sieht der Haushalt des AStA
außerdem eine monatliche Aufwandsentschädigung von 220€ vor.

Solltet ihr weitere Fragen haben, könnt ihr euch jederzeit an mich wenden.

Viele Grüße und bis Freitag

Christopher Kohl
1. Sprecher des 62. Studierendenparlaments
c/o AStA der Universität zu Köln
Universitätsstraße 16
50937 Köln